Logo Stiftung für Hochschulzulassung Logo Bundesagentur für Arbeit
Logo studienwahl.de
Ein Kompass liegt auf der Wiese

Offizieller Studienführer für Deutschland

news: Ausbildungsmarkt Ausbildungsmarkt bleibt stabil

Rein rechnerisch gibt es demnach eine gute Abdeckung zwischen freien Stellen und möglichen Bewerber/-innen. Denn in dem genannten Zeitraum haben 547.800 Bewerber/-innen bei den Arbeitsagenturen eine Ausbildungsvermittlung in Anspruch genommen. Das sind in etwa so viele wie im Jahr davor.

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag, der Handwerkskammertag sowie die Kammern der Freien Berufe meldeten im gleichen Zeitraum allerdings nur 480.000 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge. Das ist zwar eine Steigerung von rund 5.300 im Vergleich zum Vorjahr, zeigt aber auch, dass nicht jede/-r Bewerber/-in eine Stelle erhalten hat. So waren 23.700 junge Menschen zu Beginn des Ausbildungsjahres noch auf der Suche, obwohl noch 48.900 Ausbildungsstellen unbesetzt waren.

Dieses Ungleichgewicht hat laut Bundesagentur für Arbeit unter anderem regionale Gründe. In Süddeutschland, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und dem Saarland etwa waren mehr Ausbildungsstellen als Bewerber/-innen gemeldet. Genau andersherum sieht die Situation zum Beispiel in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Hessen aus. Außerdem gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Ausbildungsberufen. Während im Handwerk und der Hotel- und Gaststättenbranche noch Auszubildende gesucht werden, gab es in vielen kaufmännischen und technischen Berufen ein Überangebot an Bewerber/-innen.

Weitere Informationen

Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de

Weitere News aus dieser Rubrik:
Drucken Versenden
Nach obenNach oben
Signet Finder
Geprüft von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland
Bedienungshinweis
17725
Studiengänge
443
Hochschulen
Erweiterte Suche Deutschlandkarte Bedienungshinweis
Suchergebnisfenster schließen
Treffervorschau
Studiengängez.B.:
Buchinhalte:
Aktuelle Beiträge: